2018 – Aus unserer Herbsttour ist eine Städtetour geworden 👍👍

Unsere Tour ging weiter über Freiberg, einer Universitätsstadt mit einer Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, dem oberlausitzischen Bautzen bis nach Görlitz, der Grenzstadt an der Neiße und somit unserem östlichsten Punkt unserer Reise.

In all diesen Städten sind uns die überwiegend fantastisch renovierten alten Stadthäuser und Villen aufgefallen. Dadurch erstrahlen die Städte wieder in altehrwürdigem Glanz. Der Eindruck wird durch heruntergekommene Immobilen im typischen Braun der DDR-Zeit gebrochen, sodass man sich gut vorstellen kann, wie das Stadtbild vor 1990 ausgesehen hat. Das Erscheinungsbild der Menschen passt nicht immer zur äußeren Pracht. Vielleicht erklärt oder verstärkt dieser Gegensatz das Gefühl, abgehängt zu sein.

Auf den folgenden Bildern sieht man eine alte heruntergekommene Villa in Görlitz, die noch auf einen Investor/Liebhaber wartet.

Goerlitz

Veröffentlicht von