Die Algarve‘

Ein ruhiger Übernachtungsplatz in Mertola am Río Guadiana.

Portugal hat inzwischen mit erhöhten Infektionszahlen zu kÀmpfen. Als Reaktion darauf hat die Regierung die Kreise (concelhos) in unterschiedliche Risikoklassen eingestuft.

Wir mĂŒssen nun genau recherchieren, wo und wann wir noch reisen dĂŒrfen. Je nach Risikoeinstufung gibt es totale Reiseverbote, Reiseverbote am Wochenende oder nur in der Nacht. Zum GlĂŒck sind die Zahlen in der Algarveregion im Gegensatz zum Norden Portugals moderat, so dass hier nur AHA-Regeln beachtet werden mĂŒssen. Wir freuen uns, dass wir uns weiterhin frei bewegen können, was in Deutschland oder auch im Nachbarland Spanien zur Zeit nicht möglich ist.

Der Algarve nĂ€hern wir uns von Nordosten aus. Am Rio Guadiana können wir die KĂŒste erahnen, als wir in Alcoutim die ersten Langzeitsegler vor Anker sichten.

Abendessen in Alcoutim am spanisch-portugiesischen Grenzfluss Rio Guadiana.

Auf unserer Tour durch den Alentejo haben wir kaum Wohnmobile gesehen. Nun aber begegnen uns immer wieder wieder Camper, die StellplĂ€tze sind gut besucht. In Manta Rota werden wir abgewiesen, weil alle PlĂ€tze belegt sind. Ausreichend Platz finden wir auf PlĂ€tzen, die weit (2-3km) vom Strand und den Orten entfernt liegen. Diese sind mit ca. 6-9€/Tag entsprechend preiswert.

Auf der Tour gen Westen kommt zunĂ€chst keine Begeisterung auf, denn dieser KĂŒstenbereich Portugals ist dermaßen zersiedelt, dass vielerorts die ursprĂŒnglichen kleinen Fischerorte kaum noch zu erkennen sind. Erst westlich von Albufeira entdecken wir die ersten fantastischen SandstrĂ€nde unterhalb bizarrer Felsformationen, die jedes Urlaubsprospekt der Algarve fĂŒllen. Sie werden von gewaltigen Wellen umspĂŒlt.

GegensĂ€tze an der Algarve 😳

Unsere Mienen hellen sich auf. Dennoch erfĂ€hrt diese Freude einen DĂ€mpfer, da Portugal nach einer Gesetzesnovelle entschlossener als zuvor Freisteher, wie wir es sind, mit hohen Strafen verfolgen will. Seit Jahrzehnten ist Portugal ein beliebtes Reiseziel fĂŒr Camper, insbesondere fĂŒr junge Leute, die hier ein Surferparadies entdeckt haben. Lange Zeit wurden alle Reisenden freundlich empfangen oder zumindest geduldet. Nun aber wehrt sich die Bevölkerung gegen zugestellte ParkplĂ€tze, auf denen Camper sich ausbreiten und oftmals ihre FĂ€kalien in der Umgebung entleeren. Die Camper haben dies hartnĂ€ckig auch in Naturschutzgebieten getan, obwohl die Polizei seit 1-2 Jahren regelmĂ€ĂŸig die PlĂ€tze rĂ€umt.

Es herrscht große Verunsicherung, denn noch weiß niemand, wie streng die Behörden durchgreifen werden. Nur in den Naturschutzgebieten oder auch außerhalb, nur an der KĂŒste oder auch im Hinterland , nur wenn … ?

Wir haben uns darum entgegen unserer Gepflogenheiten bis zum 4. Januar 2021 auf einem Stellplatz in Armaçao de PĂȘra eingebucht. Neben uns stehen junge NiederlĂ€nder mit ihren alten Campern – sicher eher Strandcamper als klassische SP-Besucher.

Stellplatz in Armaçao de PĂȘra.

Auf dem Stellplatz haben wir nette Kontakte zu deutschen Paaren geknĂŒpft. Es hat sich ein geruhsamer Alltag eingestellt, der von SpaziergĂ€ngen und KaffeeplĂ€uschchen bestimmt wird.

Auch machen wir von hier aus Tagestouren mit unserem Camper, um kleine Highlights in der Umgebung zu erkunden.

So fĂŒhrte uns eine Tour zum Cabo de SĂŁo Vincente, dem sĂŒdwestlichsten Zipfel des europĂ€ischen Festlandes. Ein fröhliches Abendessen unter Heizstrahlern in Ferragudo rundete den herrlichen Tag ab.

Der Westen der Algarve 👍

Veröffentlicht von

Ein Gedanke zu “Die Algarve‘”

  1. Mit etwas Wehmut lese ich euren Bericht, denn wir hatten eigentlich Ähnliches geplant. Die aktuellen Ereignisse zwangen uns dann zur Aufgabe unserer diesjĂ€hrigen ÜberwinterungsplĂ€ne. Einen Tipp vielleicht noch: das Restaurant O Sitio do Rio, direkt an der FelsenkĂŒste bei Carrapateira. Hoffentlich ist es noch so gut, wie wir es in Erinnerung haben. Auf alle FĂ€lle hĂ€tten wir es getestet. Gute Reise und bleibt gesund. Beegee und Tom

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s