Spanien 🇪🇸 ➡️ 🇫🇷 Frankreich

Der Weg durch die Pyrenäen

Wir sind wieder in Frankreich.

Robert mochte den Anblick von Plastikgewächshäusern an einer vom Massentourismus geprägten spanischen Küste nicht mehr ertragen. Rike zog es in ihr geliebtes Frankreich, als dort erste Lockerungsmaßnahmen zur vorsichtigen Normalisierung des öffentlichen Lebens führten.

Spanien 🇪🇸 ➡️ 🇫🇷 Frankreich weiterlesen

Andalusiens Osten

Die Küste bei Starkwind, ein Paradies für Windsurfer.

Von Nerja aus geht es an der Mittelmeerküste entlang Richtung Almeria. Dieser Küstenabschnitt ist weniger touristisch erschlossen als die südlichere Costa del Sol. Unterhalb der Steilküsten liegen kleine Buchten, die oft einsam und verlassen sind. An 320 Tagen im Jahr soll hier die Sonne scheinen. Tatsächlich aber schieben sich immer wieder graue Wolken vor die Sonne und ergießen sich über uns.

Andalusiens Osten weiterlesen

Granada

Die Alhambra vor den schneebedeckten Bergen der Sierra Nevada.

Wir sind in Granada angekommen. Einen Übernachtungsplatz finden wir hoch über Grenada auf dem Parkplatz der Ermita de San Miguel Alto. Geradezu unwirklich abgehoben glitzern die schneebedeckten Riesen der Sierra Nevada im Sonnenlicht. Ihnen liegt die Stadt zu Füßen, überwacht von der Alhambra, Granadas Wahrzeichen.

Granada weiterlesen

Costa de la Luz

Nicht in Marokko, sondern in Spanien: die Wanderdüne „Duna de Bolonia“.

Die vielen, sehr unterschiedlichen Highlights Andalusiens ziehen uns immer mehr in ihren Bann. Seien es die vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten in den Städten Sevilla, Córdoba und Granada, die vielfältigen Landschaftsbilder an den weißen Sandstränden der atlantischen Costa de la Luz oder die Berglandschaften mit ihren „weißen Dörfern“ im Hinterland.

Costa de la Luz weiterlesen